Anweisungen zur Instrumentenpflege

1. Vordesinfektion

Lassen Sie schmutzige Instrumente nicht trocknen – legen Sie sie so schnell wie möglich in ein Desinfektionsmittel. Achten Sie besonders auf die richtige Dosierung und Sterilisationszeiten. Überspringen Sie die Schritte 1-5, wenn Sie einen Thermodesinfektor verwenden.

2. Spülen

Spülen Sie die Instrumente sorgfältig unter fließendem warmem Wasser.

3. Reinigung

Reinigungsautomat

Reinigen von Hand: Entfernen Sie sichtbaren Schmutz mit warmem Wasser.

Verwenden Sie eine weiche Bürste und Spülmittel.

Ultraschallgerät: Verwenden Sie Instrumentenkassetten, um Schäden zu vermeiden.

4. Spülen

Spülen Sie die Instrumente sorgfältig unter fließendem warmem Wasser.

5. Trocknen

Trocknen Sie die Instrumente vor der Sterilisation.

6. Kontrolle und Schärfen

Schärfen, warten oder erneuern Sie Ihre Instrumente bei Bedarf.

7. Verpacken

Verpacken Sie die gewarteten und gereinigten Instrumente für die Sterilisation.

8. Sterilisation

Autoklav: Legen Sie die gereinigten, trockenen und ordnungsgemäß verpackten Instrumente in den Autoklaven.

Heißluftsterilisation: Legen Sie die gereinigten, trockenen und ordnungsgemäß verpackten Instrumente in den Heißluftsterilisator. Legen Sie die Instrumente nicht zu dicht und kontrollieren Sie die korrekte Temperatureinstellung (max. 180 °C / 355 °F).

Hinweis! Max. 134 °C / 273 °F bei Extraktionsinstrumenten von LM.

Wichtig!

  • Die Geräte regelmäßig warten
  • Die Bedienungsanleitungen befolgen
  • Insbesondere auf die richtige Dosierung und Sterilisationszeit achten

Choose your preferred language