LM Implant Misura MR

Instrumentenführung für eine fachgerechte mesio-distale Implantatinsertion

Die LM Implant Misura MR Instrumente bieten Hilfestellung bei der Positionierung des ersten Spiralbohrers im richtigen Abstand zum Stützpfeiler, d h. zum Implantat oder dem natürlichen Element neben dem Implantat, unter Berücksichtigung der Knochenbiologie.

Dadurch bleibt eine ausreichende Knochensubstanz zwischen Implantat und Zahn erhalten, sodass der Kieferkamm langfristig stabil bleibt. Ein dauerhaftes ästhetisches Ergebnis wird dann erzielt, wenn die Knochenbiologie berücksichtigt und das Implantat im richtigen Abstand positioniert wird.

Klinischer Fall 1: Implantat neben natürlichem Element

  • Wählen Sie ein Instrument mit passender Größe in Bezug auf das einzusetzende Implantat
  • Legen Sie die zylindrische Spitze (unter Vermeidung von Bewegungen) fest an der Wurzel des natürlichen Elements neben dem Implantat an
  • Achten Sie darauf, dass die Instrumentenspitze an der Wurzel und nicht am Kamm der proximalen Knochen anliegt
  • Legen Sie den ersten Bohrer an der zylindrischen Spitze an und kontrollieren Sie die bukko-linguale Position und die mesio-distale Neigung
  • Eine ungenaue mesio-distale Neigung kann den Abstand zwischen Implantat und Zahn vergrößern oder verringern
  • Fahren Sie nach der ersten Osteotomie mit dem normalen Implantationsprotokoll fort

Klinischer Fall 2: Implantat neben einem weiteren Implantat im zahnlosen Kiefer

  • Führen Sie die erste Osteotomie (normalerweise die am meisten distale) nur mit dem ersten Bohrer aus
  • Bringen Sie einen  Stift mit demselben Durchmesser wie der erste Bohrer in die Osteotomie ein
  • Legen Sie das ausgewählte Implant Misura-Instrument am  Stift an und achten Sie darauf, es nicht mit zu starkem Druck zu bewegen
  • Führen Sie die zweite Osteotomie mit dem ersten Bohrer durch
  • Überprüfen Sie stets die richtige Positionierung des Bohrers sowohl in Bezug auf die bukko-linguale Richtung als auch auf die mesio-distale Neigung
  • Fahren Sie mit dem normalen Implantationsprotokoll fort

Klinischer Fall 3: Implantat neben einem weiteren Implantat im teilweise zahnlosen Kiefer

  • Beginnen Sie immer beim Implantat neben dem natürlichen Element
  • Führen Sie die unter Punkt 2 genannten Schritte durch

Die Instrumente wurden vom Zahnarzt Marco Redemagni entwickelt. Style Italiano ist eine Arbeitsgruppe aus leidenschaftlichen Ärzten und Forschern, die sich auf die ästhetische restaurative Zahnmedizin spezialisiert haben.

Weitere Informationen finden Sie unter www.styleitaliano.org und www.facebook.com/styleitaliano.

Choose your preferred language